Masterstudiengänge am College of Europe Brügge/Natolin – Bewerbungsstart

Von der Euro-Rettung bis zum Friedensnobelpreis – die Europäische Union beschäftigt derzeit Politiker, Journalisten und Bürger deutschlandweit. Dabei wird deutlich: Ohne ein genaues Verständnis des komplexen politischen Gefüges aus bald 28 Mitgliedstaaten und ihrer Entscheidungsfindung auf den unterschiedlichsten  Ebenen wird das Mitreden schwierig. Europäerinnen und Europäer, die diese Fähigkeiten besitzen, bildet das College of Europe seit 1949 in unterschiedlichen Masterprogrammen aus.






Jährlich absolvieren etwa 400 Studierende aus über 50 Ländern am College of Europe in Brügge (Belgien) und Natolin (Polen) eines von fünf EU-Masterprogrammen (Abschluss: M.A. oder LL.M) in Politik, Recht, Wirtschaft, Internationalen Beziehungen oder Interdisziplinären Studien. Ein praxisorientiertes Kursprogramm mit individueller Schwerpunktsetzung, geleitet von Experten aus Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft, bereitet sie auf Karrieren in EU Institutionen, internationalen Organisationen oder andere Tätigkeiten mit hohem Europa-Bezug vor. Der hohe Praxisbezug und das internationale Netzwerk erleichtern den Berufseinstieg. Das Postgraduiertenstudium richtet sich an Absolventen verschiedenster Studienrichtungen.

Das anspruchsvolle Bewerbungs- und Auswahlverfahren für das Studienjahr 2013/2014 startet jetzt! In Deutschland wird es durch die Europäische Bewegung Deutschland durchgeführt. Rund 35 Studienplätze und Stipendien stehen für deutsche Bewerber zur Verfügung. Auch Bewerber anderer Staatsangehörigkeiten, die ihren Studienabschluss an einer deutschen Hochschule erworben haben, können sich bewerben.

Hiermit sollen möglichst viele deutsche Studierende und Absolventen auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht werden. Die neue Broschüre des College of Europe steht zum Download bereit (http://www.coleurope.eu/sites/default/files/uploads/page/coebrochure2012_lr.pdf).

Darüber hinaus finden Sie sämtliche Informationen und Bewerbungsunterlagen auch unter www.netzwerk-ebd.de/coe bzw. auf der Webseite des College of Europe unter http://www.coleurope.eu/.

Ansprechpartner:

Europäische Bewegung Deutschland e. V.
Sophienstraße 28/29 | D-10178 Berlin
T +49 (0)30 30 36 201-13 | F -19
http://www.netzwerk-ebd.de



Nach oben