Bund startet das Modellvorhaben „LandZukunft“

Lakenmacher: Das Land ist ideenlos, der Bund fördert!

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat heute ein Modellvorhaben für den ländlichen Raum gestartet. 17 Regionen in Deutschland nehmen teil, darunter auch drei Landkreise Brandenburgs.

Der Sprecher der CDU-Fraktion für den ländlichen Raum, Björn Lakenmacher, begrüßt diese Initiative, von der auch Brandenburg profitieren könnte: „Während die Landesregierung den ländlichen Raum sich selbst überlässt, fördert ihn der Bund, um die regionale Wirtschaft und Beschäftigung zu fördern und der negativen Bevölkerungsentwicklung entgegenzuwirken.

Dass gleich drei brandenburgische Regionen ausgewählt wurden, spiegelt die problematische Situation des ländlichen Raumes besonders in unserem Bundesland. Es wäre schön, wenn die Förderung - wenigstens einer Region  - durch das millionenschwere Modellprojekt gelänge.

Die Regionen Elster-Elbe, Uckermark und Obere Prignitz sind nun gefordert, Strategien für die Entwicklung ihrer Landkreise zu entwickeln. Ich hoffe, dass das Land, das Modellversuchen im ländlichen Raum gegenüber reserviert ist (wie beim Modellversuch Mopedführerschein mit 15 Jahren), sie bei dieser Bewerbung unterstützt.“

Nach oben