Bücherspende für den Lions Club Oranienburg

Pünktlich zum Vorlesetag überraschte Uwe Feiler, MdB gemeinsam mit Werner Mundt (CDU) und Nicole Walter-Mundt (CDU) mit einer Spende von mehr als einhundert Büchern.

(Foto: Olaf Onigkeit, Werner Mundt, Uwe Feiler,MdB, August Pielsticker, v.l.)
(Foto: Olaf Onigkeit, Werner Mundt, Uwe Feiler,MdB, August Pielsticker, v.l.)
Bundestagsabgeordneter Uwe Feiler (CDU) spendet Bücher an ehrenamtlich geführten Buchladen des Lions Clubs Oranienburg.

In Oranienburg genießt man das Privileg, gelesene Bücher in gutem Zustand für einen kleinen Obolus zu erwerben. Möglich machen das die 26 Mitglieder des ortsansässigen Lions Clubs. Lions Clubs International ist mit weltweit 1,4 Millionen und deutschlandweit mit 50.000 Mitgliedern eine der größten Nichtregierungshilfsorganisationen. Unter dem Motto „WE SERVE“ kümmern sich Lions Freunde um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt.
 
Seit nunmehr fünf Jahren öffnen die engagierten Ehrenamtler an zwei Tagen in der Woche ihre Pforten, um gerade den Menschen das Lesen beliebter Bücher zu ermöglichen, die es sich schlichtweg nicht leisten können beispielsweise den Originalpreis für die begehrte Harry Potter Ausgabe zu bezahlen. Mit dem Erlös unterstützt die Hilfsorganisation seit vielen Jahren regionale Projekte.
 
Auch Uwe Feiler (CDU), Mitglied des Bundestages wurde auf den Buchladen aufmerksam. Am Donnerstag, pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag überraschte der Politiker gemeinsam mit Werner Mundt (CDU) und Nicole Walter-Mundt (CDU) mit einer Spende von mehr als einhundert Büchern. Olaf Onigkeit, Bärbel Recker, August Pielsticker und Werner Mundt vom Lions Club zeigten sich hocherfreut über die Mischung aus Kinderbüchern, Romanen und Sachbüchern. Uwe Feiler hat sogar private Bücher in die vorrübergehende Obhut des Buchladens gegeben. Auch ein paar Bücher seiner erwachsenen Tochter werden schon bald in den Regalen der ehrenamtlich geführten Buchhandlung zu finden sein. In Hinblick auf das bevorstehende Weihnachtsfest würden gerade Kinderbücher wie Harry Potter viele Kinder glücklich machen, so Onigkeit.

Jeden Montag und Freitag können Lesefreunde in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr zwischen gut 6500 Büchern stöbern - und bestenfalls mit vollen Händen den Buchladen verlassen.

Nach oben