Uwe Feiler besuchte Kliniken im Landkreis Oberhavel

Tenor vor Ort: In absehbarer Zeit steigt der Bedarf an jungen Ärzten

(Foto: privat)
(Foto: privat)
Der Bundestagskandidat Uwe Feiler besuchte gestern (15. Mai) im Rahmen einer Kreisbereisung gemeinsam mit dem Vorsitzenden der CDU Brandenburg Prof. Dr. Michael Schierack MdL und dem Kreisvorsitzenden der CDU Oberhavel Frank Bommert MdL  drei Klinikstandorte im Landkreis Oberhavel.

Die erste Station, die Sana Kliniken in Sommerfeld, war dabei für Uwe Feiler von besonderem Interesse. Denn vor gut einem Jahr genoss er dort selbst nach einem Unfall die hervorragenden orthopädischen Rehabilitationleistungen. Diesmal informierten sich er und seine begleitenden Parteifreunde ausführlich über die tägliche Arbeit des Hauses, welches seit gut zwei Jahrzehnten auf die Rehabilitation von Patienten spezialisiert ist, an denen vorab insbesondere Implantatsoperationen durchgeführt wurden.
 



Danach folgte ein Besuch der Oberhavel Kliniken GmbH. Am Standort Hennigsdorf diskutierten die Vertreter der Geschäfts- und Ärzteführung des Krankenhauses mit den Besuchsgästen überwiegend die Thematik des in absehbarer Zeit steigenden Bedarfes an jungen Ärzten in Kliniken sowie im ländlichen Raum als sogenannte Niederlassungsmediziner und über die zukünftige finanzielle Ausstattung des Gesundheitswesens vor Ort.
(HIER zum MAZ-Beitrag vom 16. Mai).


Zur letzten Station ging es nach Birkenwerder zur Parkklinik für plastische uns ästhetische Chirurgie. Vom Leiter der privat geführten Klinik Dr. Klaus Ueberreiter erfuhr die CDU-Besuchsgruppe viel Neues über die immer mehr zunehmende Bedeutung von diesen medizinischen Behandlungsmethoden. Die Klinik genießt mittlerweile globales Ansehen unter Fachmedizinern und Patienten, u.a. bei der Anwendung von Körpereigenfett bei Brustwiederaufbauten nach vorangegangener Behandlung von Krebserkrankungen.



(4 Fotos: privat)
 

Nach oben