Die ersten Spargelstangen geerntet

Offiziell wird die Saison am 29. April auf dem Spaatzer Spargelhof eröffnet

Uwe Feiler freut sich über den ersten von ihm selbst gestochenen Spaatzer Spargel (Foto: privat)
Uwe Feiler freut sich über den ersten von ihm selbst gestochenen Spaatzer Spargel (Foto: privat)
Durch den langen Winter kam es auch in Spaatz zu Verzögerungen mit den Vorbereitungen auf die diesjährige Spargelsaison.
Aber die letzten warmen Tage sorgten dafür, dass nunmehr nach und nach die ersten Stangen des geliebten Edelgemüses gegen die Abdeckfolien stoßen.
„Am Montag, den 29. April, erfolgt um 11 Uhr der offizielle Spargelanstich!“, freut sich Uwe Feiler. Seine Frau Gabriele, die Inhaberin des im Naturpark Westhavelland gelegenen und familiär geführten Spaatzer Spargelhofes, ist ebenfalls mehr als froh.
Denn es ist alles vorbereitet für die Ernte und den Verkauf. Mehr als 20 polnische und deutsche Mitarbeiter werden wieder dafür sorgen, dass der Spaatzer Spargel täglich pünktlich und ausreichend für die Kundschaft angeboten werden kann.    

Nach oben