Uwe Feiler lädt ehrenamtlich engagierte Bürger zu einer Besuchsfahrt in die Bundeshauptstadt ein

70 Gruppen mit rund 2.200 Besuchern konnte Uwe Feiler bisher im Bundestag begrüßen

Ehrenamtliche aus Sportvereinen besuchten auf Einladung von Uwe Feiler den Bundestag
Ehrenamtliche aus Sportvereinen besuchten auf Einladung von Uwe Feiler den Bundestag
Nach seiner Wahl in den Bundestag hatte Uwe Feiler versprochen, möglichst viele Schüler/innen und Bürger/innen seines Wahlkreises zu einem Bundestagsbesuch einzuladen. Bis heute konnte er über 70 Gruppen mit jeweils 5 – 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, insgesamt rund 2.200 Besucherinnen und Besucher, im Bundestag begrüßen.

Uwe Feiler freut sich besonders über die positive Resonanz zweier gesellschaftlicher Gruppen: Schüler/innen und ehrenamtlich Engagierte. So besuchten 52 Schüler- und Auszubildendengruppen den Bundestag und suchten das Gespräch mit ihrem Bundestagsabgeordneten, darunter auch mehrere deutsch-französische und deutsch-tschechische Gruppe. An Ehrenamts-Gruppen konnte er vor allem Aktive der Freiwilligen Feuerwehren und des THW, aus Sportvereinen, Sozialorganisationen, Bürgerinteressenvertretungen, Seniorenorganisationen und Landfrauenvereinen begrüßen. Für ehrenamtlich Engagierte aus seinem Wahlkreis plant Uwe Feiler wieder eine 2-Tages-Fahrt am 16./17. Juni. Programm-Informationen gibt Hans-Peter Pohl vom Wahlkreisbüro in Nauen: 0172-4221121. Die Kosten für das zweitägige Besuchs-Programm in Berlin einschließlich Übernachtungen und Mahlzeiten trägt das Bundespresseamt.

Nach oben