Gemeinsame Erklärung von Uwe Feiler MdB, Barbara Richstein MdL und Michael Koch, Vorsitzender CDU-Kreistagsfraktion zum Brandanschlag auf die Nauener Turnhalle:


Auch wenn letztendliche Sicherheit noch fehlt, so scheinen Feuerwehr und Polizei bei der ausgebrandten Turnhalle in Nauen von Brandstiftung auszugehen, vermutlich von fremdenfeindlichen, rechtsextremen Gewalttätern verursacht.  Wir sind fassungslos und entsetzt über diesen und andere Anschläge der vergangenen Tage und Wochen gegen Asylbewerberunterkünfte, ebenso über die Art und Weise von Demonstrationen rechter Gruppen. Gegen diese Kriminellen müssen Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichte mit aller Härte vorgehen. Leider überdecken solche Anschläge und Demonstrationen aufgrund ihrer medialen Wirkung das großartige ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger für die Asylbewerber z.B. im Rahmen von Willkommensinitiativen gerade auch im Osthavelland. Das Schicksal der vor Krieg und Unterdrückung fliehenden Menschen berührt die allermeisten Menschen. Ihr Verständnis und ihre Hilfsbereitschaft sind enorm. Damit diese gewaltigen Herausforderungen die Menschen in den Städten und Gemeinden aber nicht überfordern, ist es dringend erforderlich, das auf europäischer Ebene ein gemeinsamer Umgang mit dem Flüchtlingsproblem gefunden wird und dass Bund, Länder und Gemeinden Hand in Hand zusammenarbeiten, um den hilfsbedürftigen Menschen zu helfen

 

Nach oben