CDU-Bundestagsabgeordneter Uwe Feiler und CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Michael Koch begrüßen die Entscheidung zur Priorter Tank- und Rastanlage

Die jüngst erzielte Einigung zwischen dem Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur und dem brandenburgischen Landesverkehrsministerium begrüßen der havelländische CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler und der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Michael Koch ausdrücklich.  

Uwe Feiler: „Die jetzt erfolgte Einigung, die Tank- und Rastanlage lediglich auf der dem Ort Priort abgewandten Autobahnseite zu errichten und die Erschließung über eine Brücke sicherzustellen, bestärkt mich darin, dass es richtig war die Initiative zu ergreifen, bei diesem wichtigen Thema parteiübergreifend den Schulterschluss mit den Kollegen zu suchen.“  

Michael Koch: „Die überarbeitete Planung ist Beleg dafür, dass Kommunen nicht gegenüber ersten Planungen des Landes ausgeliefert sind. Das erfolgreiche Zusammenspiel von engagierten Bürgerinnen und Bürgern zusammen mit der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik stellt unter Beweis, dass bei entsprechend gutem Willen auch gute Kompromisse möglich sind!“

 

Nach oben