Berlin Intern - Der Infobrief

Aktuelle Informationen der Landesgruppe Brandenburg der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Die Brandenburger Landesgruppe im Deutschen Bundestag
Die Brandenburger Landesgruppe im Deutschen Bundestag

Vorwort des Landesgruppenvorsitzenden:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
das Bundesfinanzministerium hat in dieser Woche den vorläufigen Abschluss des Bundeshaushalts 2014 vorgelegt, aus dem hervorgeht, dass der Bund bereits im vergangenen Jahr ohne neue Schulden ausgekommen ist. Die im Haushaltsplan 2014 vorgesehene Neuverschuldung von 6,5 Milliarden Euro konnte durch höhere Steuereinnahmen in Höhe von 2,6 Milliarden Euro, höhere Verwaltungseinnahmen von 2,9 Milliarden Euro und Minderausgaben von 1,0 Milliarden Euro ausgeglichen werden. Die Ausgaben des Bundeshaushalts im Jahr 2014 betrugen 295,5 Milliarden
Euro und damit 1,0 Milliarden Euro weniger als veranschlagt. Sie erreichen damit den niedrigsten Stand seit 2009. Ein wesentlicher Faktor dabei waren erhebliche Minderausgaben bei den Zinsausgaben. Die Steuereinnahmen des Bundes beliefen sich auf 270,8 Milliarden Euro und lagen damit um 2,6 Milliarden Euro über dem Sollwert. Erstmals seit 1969 ist der Bund 2014 ohne Nettokreditaufnahme ausgekommen und wir haben unser Ziel eines ausgeglichenen Haushaltes bereits ein Jahr früher erreicht als geplant.

Ihr
Michael Stübgen, MdB
Landesgruppenvorsitzender

Lesen Sie den kompletten Breif im Anhang.

 

Zusatzinformationen
Nach oben