Uwe Feiler MdB begrüßt Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung und für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln

Uwe Feiler MdB
Uwe Feiler MdB
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft veranstaltet vom 22. bis 29. September 2020 die erste bundesweite Aktionswoche für Lebensmittelwertschätzung. Unter dem Motto "Zu Gut für Tonne" sind Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Verbände aufgerufen, eigene kreative Ideen gegen die Lebensmittelverschwendung und für einen respektvollen und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln zu präsentieren.
Mit dem Hintergrund der Anfang 2019 verabschiedeten Nationalen Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung wurde von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner erstmals ein Dialog angestoßen, in dem über alle Sektoren hinweg - von der Landwirtschaft, über die Verarbeiter, den Handel bis hin zum Verbraucher - zahlreiche Maßnahmen zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung entwickelt wurden. 

Dazu der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Oberhavel und das östliche Havelland und Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Uwe Feiler: "Jedes Jahr landen in Deutschland zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Daher begrüße ich die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ins Leben gerufene, bundesweite Aktionswoche "Zu gut für die Tonne", welche die Wertschätzung von Lebensmitteln und die Anerkennung der Arbeit unserer Landwirte fördern soll. Während meiner Sommertour habe ich viele Möglichkeiten zur Weiterverwendung von Lebensmitteln in der Praxis kennengelernt, welche beispielsweise als Spenden, Tiernahrung oder durch Kooperationen mit Unternehmen wie "Too Good To Go" wiederverwertet werden. Wie jeder zu Hause einen Beitrag leisten und ganz einfach Lebensmittel retten kann, möchte ich in dieser Woche mit einfachen Rezepten zur Resteverwertung auf meiner Facebook Seite zeigen."

Nach oben