Uwe Feiler MdB: „Ehrenamtsgesetz 2021 ist wichtiger Schritt zur besseren Anerkennung und weiteren Stärkung von ehrenamtlich Engagierten.“

Uwe Feiler, MdB
Uwe Feiler, MdB

In Deutschland sind nach Schätzungen rund 30 Millionen Menschen ehrenamtlich aktiv. Sie stehen anderen Menschen zur Seite, leisten einen großen Beitrag zu unserem Zusammenlaben und geben damit der Solidargemeinschaft ein Gesicht. Eine Vielzahl der ehrenamtlichen und freiwilligen Helfer leistet unentgeltliche Unterstützung. Dies gilt es besonders anzuerkennen.

 Dazu der Bundestageordnete für Oberhavel und das östliche Havelland, Uwe Feiler „Die Förderung von Ehrenamt und bürgerschaftlichem Engagement ist uns ein Herzensanliegen. Deshalb haben wir uns dafür eingesetzt, dass die Rahmenbedingungen für das Engagement aller ehrenamtlich Aktiven im „Ehrenamtsgesetz 2021“ weiter verbessert werden. Damit wollen wir ehrenamtlich tätige Personen noch stärker fördern, Vereinen das Leben leichter machen und unnötige Bürokratie abbauen.“

 

Im Ehrenamtsgesetz sollen dafür beispielsweise der Übungsleiterfreibetrags von 2.400 Euro auf 3.000 Euro pro Jahr erhöht, die Freigrenze im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb von 35.000 Euro auf 45.000 Euro pro Jahr ausgeweitet und kleine Vereine von den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung befreit werden.

Nach oben