Diskussionsrunde zu Ausbau des nördlichen Berliner Rings

Infrastrukturprojekte koordinieren – Doppelbelastungen vermeiden

18.08.2013

Nicht die Blockade und die Verhinderung sind die erklärten Ziele der Bürgerinitiativen Birkenwerder, Wustermark rund um den Ausbau der A10 Nord, sondern eine frühzeitige Beteiligung der Bürger und der angrenzenden Kommunen.

Infrastrukturprojekte wie die geplanten Tank- und Rastanlagen erfordern eine optimale Kommunikation aller beteiligten Kräfte, damit die Baumaßnahmen aufeinander abgestimmt und Doppelbelastungen für Mensch und Umwelt vermieden werden.
Durch meine guten Vernetzungen auch auf Kommunal- und Landesebene will ich künftig die Verantwortlichen an einen Tisch zu bringen.
Oberhavel braucht eine starke Stimme in Berlin, die aber auch in Potsdam gehört wird – dahinter stehe ich.