WLAN für Schulen in Oberhavel und im Osthavelland

Uwe Feiler begrüßt die Unterstützung der Länder durch den Bund beim Ausbau Digitaler Bildung

Uwe Feiler, MdB
Uwe Feiler, MdB
Mit dem am gestrigen Mittwoch durch Bildungsministerin Johanna Wanka vorgestellten „DigitalPaktD“ bietet der Bund den Ländern Unterstützung um die 40.000 Schulen in Deutschland mit WLAN, besseren Breitbandanbindungen, Computern und Tablets zu versorgen. Bis zum Jahr 2021 sollen ca. 5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt werden.

 

Gerade in einer globalisierten, digital vernetzten Welt, sei es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler schon von klein auf lernten, die dadurch gebotenen Chance richtig zu nutzen. Das Land müsse jetzt den Lehrern die nötigen Fortbildungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen und sei in der Verantwortung Konzepte digitaler Bildung zu entwickeln und die Anlagen zu Warten und zu Betreiben.

Dazu der Abgeordnete Uwe Feiler: „Veraltete Computersysteme, auch an Schulen in Oberhavel und dem Osthavelland, können keiner standesgemäßen Ausbildung mehr dienen. Das macht es umso wichtiger mit Investitionen in diesem Bereich nicht länger zu warten. Das Land hat zu lange versäumt Schulen dahingehend zu fördern und ist es jetzt aufgefordert die Einrichtungen bei der Entwicklung nötiger Konzepte, die Voraussetzung einer Förderung sind, zu unterstützen. 

Nach oben